Ein Jahr mit den LINZ AG LINIEN in Zahlen

104 Millionen Fahrgäste, 9 Millionen zurückgelegte Kilometer und 640.000 Stunden im Einsatz

 

Die LINZ AG LINIEN waren auch im Geschäftsjahr 2013 wieder richtig gut unterwegs, wie folgende Zahlen eindrucksvoll belegen:

 

220 Mal um die Welt
Rund 9 Millionen Kilometer legten die Linzer Öffis im Geschäftsjahr 2013 zurück und haben dabei theoretisch mehr als 220 Mal die Erde umrundet.

 

Neuer Fahrgastrekord mit mehr als 104 Millionen Fahrgästen
Die Linzer Öffis sind beliebt wie nie zuvor und verzeichneten im Geschäftsjahr 2013 erneut einen Fahrgastrekord. 104,2 Millionen Fahrgäste nutzten die Verkehrsmittel der LINZ AG LINIEN. Das entspricht einer Fahrgaststeigerung um 2,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

 

Linie 1 mit den meisten Fahrgästen
23,8 Millionen Personen fuhren mit der Straßenbahnlinie 1 (Universität bis Auwiesen) und machten diese damit zur Linie mit den meisten Fahrgästen.

 

Sehr gute Entwicklung der verlängerten Linie 3
Mit 3 Millionen Fahrgästen auf dem Streckenabschnitt zwischen Linzer Hauptbahnhof und Leonding hat sich die verlängerte Linie 3 sehr gut entwickelt.

 

Mehr als 160.000 Fahrgäste nutzen täglich die Linzer Straßenbahnen
Mit täglich mehr als 160.000 Fährgästen zählen die drei Linzer Straßenbahnlinien zu den am meisten genutzten Linien in Österreich.

 

Mehr als 28.000 Kilometer täglich
28.349 Tageskilometer werden im Jahresdurchschnitt auf allen Linien an Freitagen, den kilometerstärksten Tagen, gefahren. 13.767 Kilometer sind es an Sonn- und Feiertagen.

 

Streckenlängen von 3,2 bis 23 Kilometer
Mit 23 Kilometern ist die die Autobuslinie 19, die vom Fernheizkraftwerk bis zum Pichlinger See führt, die längste Linie im Netz der LINZ AG LINIEN. Die kürzeste Strecke mit 3,2 Kilometer und einer Fahrzeit von etwa 10 Minuten fahren die Stadtteilbusse der Linie 103 durch die VOEST-Alpine.

 

Über 640.000 Stunden im Einsatz 
Exakt 646.186 Stunden im Jahr sind die Mitarbeiter des Fahrdienstes und der Verkehrsaufsicht für die Fahrgäste im Einsatz. Montag bis Freitag sind das durchschnittlich 280 Mitarbeiter am Tag.

 

Elektronische Fahrplanauskunft rund 8,4 Millionen Mal genutzt
Ein voller Erfolg ist die Elektronische Fahrplanauskunft (EFA) der LINZ AG LINIEN. Im Jahr 2013 wurde diese rund 8,4 Millionen Mal abgefragt.

 

Schwarzfahrerquote gleichbleibend
In mehr als 38.000 Stunden kontrollierten pro Tag durchschnittlich 15 Mitarbeiter der Securitas die Fahrkarten in den LINZ AG LINIEN. Von 1,4 Millionen kontrollierten Fahrgästen waren 40.148 ohne gültiges Ticket unterwegs.

 

 

Die LINZ AG LINIEN wünschen allen Fahrgästen ein gutes neues Jahr!

 

(Zahlen beziehen sich auf das Geschäftsjahr 2013)

 

Quelle: LINZ AG Presse

Kommentar schreiben

Kommentare: 0